Google Play  Google Play    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24
Menü

1 herren 50 2015Erfolgreich die Klasse gehalten!

Auch in dieser Saison hatten wir Herren 50 wieder das Ziel, die Zugehörigkeit zur Ostliga erfolgreich zu verteidigen, und zwar zum vierten Mal seit unserem Aufstieg in 2011.

Und unser spielstarker Neuzugang Frank Segerath (LK 7) sowie der nach mehrjähriger Pause wieder Turnier-„willige“ Michael Stensch gaben uns Zuversicht, dieses Ziel auch gut erreichen zu können, standen doch neben Frank und Michael noch 8 weitere „heißblütige und griffige“ Spieler zur Auswahl, die sich nur über beste Trainingsleistungen dem Mannschaftsführer zur Nominierung für die Verbandsspiele würden empfehlen können. Was sollte da schief gehen?

Jochen Lang, Lothar Engel, Christoph Dux, Matthias Fischer, Peter Hallberg, Marc-Miachel Harden, Ernst ReichelErfolgreicher Klassenerhalt

Nachdem wir Herren 50 im letzten Jahr fast in die Regionalliga aufgestiegen wären, ging es in dieser Saison 2014 eher darum, den Klassenverbleib in der Ostliga zu erkämpfen. Denn Ernst Reichel hatte seit dem Sommer 2013 bis in den Sommer 2014 hinein mit Achillessehnen-Beschwerden zu kämpfen und unsere letztjährige Nummer 1 Peter Hallberg konnte aufgrund beruflicher Verpflichtungen nur an zwei Spielen teilnehmen. Auch die Gruppenauslosung hatte es dieses Jahr nicht ganz so gut mit uns gemeint und uns einige „starke Brocken" in die Gruppe dazu gelost.

Thomas Wichmann, Ernst Reichel, Christoph Dux, Thomas Morawski, Matthias Fischer, Jochen Lang, Peter Halberg.Ein tolles Jahr endet mit Fast-Aufstieg

Nachdem wir Herren 50 im letzten Jahr nur mit Mühe und knapp die Ostliga halten konnten, gingen wir in dieser Saison 2013 zunächst ohne größere Erwartungen an den Start. Doch bereits die ersten Spiele zeigten uns, dass wir dieses Jahr besonders „gut drauf“ waren und viele Einzelheiten unsere Mannschaft deutlich stärker gemacht hatten.

1. Herren Ostliga 2012: Thomas, Heinz-Peter, Thomas, Christoph, Lothar, Jochen.Mit Moral und etwas Glück!

Nach drei Aufstiegen in Folge mussten die Herren 50 diese Saison in der Ostliga antreten und dort beweisen, ob sie sich auch in dieser hohen Klasse behaupten können. Zunächst waren wir nicht sehr optimistisch, standen doch zwei starke Kräfte, nämlich Ernst Reichel und Jochen Reutter aus beruflichen Gründen bzw. Berufswechsel nach Hessen nur eingeschränkt zur Verfügung. Auch unser Alters-Kollege Gabriel Monroy konnte für die Herren 50 nicht spielen, da er dem „Lockruf der ewigen Jugend“ erlag und ausschließlich für die Herren 40 in der Meisterschaftsklasse startete.

Aufsteiger in die Ostliga: 1. Herren 50 SCCKnapp war's - Dritter Aufstieg in Folge

Nachdem wir Herren 50 bereits die letzten beiden Jahre aus Verbandsliga und Verbandsoberliga aufgestiegen waren, starteten wir auch in der diesjährigen Sommersaison mit guter Hoffnung in die Meisterschaftsklasse, zumal wir mit Jochen Reutter und Jochen Lang zwei spielstarke Neuzugänge bzw. Rückkehrer als Verstärkung begrüßen konnten. Ein Stamm von acht starken Spielern sorgte zudem dafür, dass unser Kapitän Thomas Wichmann auch bei Verletzungen oder anderen Verhinderungen immer eine spielstarke Mannschaft aufbieten konnte.

1. Herren 50Schlüsselspiel Wernigerode

Die Spielsaison 2008 ist durch und sie gestaltete sich schwieriger als erwartet. Die Konkurrenz hat scheinbar zugelegt oder sollte sich doch das Alter inzwischen bemerkbar machen?

Sicher haben von unserer Mannschaft mit Detlef Wiesner, Manfred Gatza, Axel Joly, Bernd Julitz, Thomas Wichmann, Ulli Leisegang, Walter Tächl, Thomas Grammes und Lothar Engel sechs von neun Spielern die 60 bereits erreicht oder  überschritten, oder aber die anderen Mannschaften haben sich auch verstärkt. Leidtragender dieser Mobilmachung war Wernigerode, die im Laufe der letzten Jahre immer vor uns in der ersten Hälfte der Abschlusstabelle landeten und in diesem Jahr absteigen mussten.

1. Herren 50Klasse souverän gehalten

Die Verbandsspiele in 2007 sind gelaufen. Wir haben von insgesamt fünf Begegnungen drei Spiele gewonnen und somit den Regional-Ligaplatz souverän gehalten. Das sah zu Beginn der Saison nicht unbedingt so gut aus. Gegen Wernigerode und Blau-Weiß unterlagen wir jeweils mit 2: 7 und gegen Tiergarten reichte es nach dramatischen Spielen gerade zum 5:4 für uns. Außerdem verletzte sich Walter Tächl, an Platz 3 spielend, in der ersten Begegnung so schwer, dass er für weitere Ansetzungen nicht mehr zur Verfügung stand. Die Begegnung in Wernigerode sah zu Beginn noch  sehr positiv aus. Durch Verletzungspech und insgesamt drei verlorenen Tiebreaks jeweils im dritten Satz, kippte die Partie zu unseren Ungunsten. Bernd Julitz erhielt noch „Nachhilfe für den richtigen Aufschlagwechsel im Tiebreak“, verlor dann aber doch gegen einen sehr guten Spieler.

Kontakt

nicole thron 2016
Für Sie da:
Nicole Thron
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vereinsmanagerin
T: (030) 302 62 24

SCC ActiveClub

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

Anmeldung Kennenlerntennis

Guten Morgen Training

SCC-Liga

Unsere Partner

sky spiele im TC SCC

Kontakt

Zum Seitenanfang