Google Play  Google Play                Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24    

nicolas kiefer scc berlinVor zwei Jahren entschied sich der beste deutsche Tennissspieler der Neuzeit, Nicolas Kiefer, ehemalige Nummer 4 der Welt und Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele, die Jugendarbeit des SCC als Mentor, Berater und Trainer zu unterstützen. Eine Zeit, die beide Seiten effektiv genutzt haben, um die stärksten SCC-Kinder in ihrer Entwicklung noch weiter zu verbessern.

Der Wunsch, diesen Weg zukünftig weiterhin gemeinsam gehen zu wollen, war auf beiden Seiten riesig und die Verlängerung der Kooperation eigentlich nur eine Frage der gestalterischen Weiterentwicklung. Umso erfreuter sind wir, nun verkünden zu können, dass der gemeinsam eingeschlagene Weg in den kommenden Jahren sogar noch ausgebaut werden soll.

Wir haben uns direkt nach Vertragsabschluss mit Kiwi zusammengesetzt, um noch einmal zurück- und natürlich vor allem nach vorne zu blicken.

Jens Thron: Die ersten zwei Jahre unserer Zusammenarbeit, in denen Du als Trainer und Berater für die SCC Academy Pro tätig warst, gehen langsam zu Ende. Wie würdest Du diese Zeit beschreiben?

Nicolas Kiefer: Sehr spannend. Ich habe mich gleich am Anfang sehr wohl gefühlt, da mich die Trainerkollegen und Kolleginnen super aufgenommen haben. Das ist ganz entscheidend, denn der Teamgedanke steht natürlich an erster Stelle. Die Kinder sind bei jeder Einheit hoch motiviert und mit Begeisterung und Leidenschaft dabei. Sie sind bereit, sich zu quälen und sich zu verbessern. Der SCC ist ein sehr gut strukturierter Verein mit einer ganz klaren Vision. Besonders gut finde ich den Fokus auf Teamgeist, Respekt und das soziale Netzwerk mit Kind, Trainer, Eltern und Verein. Jeder hat eine klare Aufgabe, ohne dabei in die Verantwortungsbereiche des anderen einzugreifen. Ohne dieses Zusammenspiel wäre es auch völlig unmöglich, konstruktiv zu arbeiten.

Eine große Herausforderung ist es, in solch einem großen Verein mit einer so großen Anzahl hoch talentierter Jugendlicher zu selektieren, mit wem man intensiver in der vorhandenen Zeit arbeitet. Da sind die Kinder dann schon oft in die Eigenverantwortung zu nehmen.

Jens Thron: Hast Du Deine eigene Herangehensweise an die Arbeit speziell mit den SCC-Kindern verändert?

Nicolas Kiefer: Anfangs musste ich mir natürlich ein Bild von der ganzen Struktur machen. Hier war ich sehr positiv überrascht, da ich so ein durchstruktierertes Konzept nicht kannte. Meine Arbeit auf dem Platz hat sich dahingehend verändert, dass ich noch mehr auf die Spieler einwirken kann, selbst weniger im Training mitspiele, was aber auch ab und zu vorkommt. Ich denke, dass die Kinder davon viel lernen können und auch schon große Fortschritte gemacht haben. Es ist nicht immer das Training auf dem Platz, sondern manchmal auch die Gespräche zwischen den Ballwechseln, den Einheiten, vor oder nach dem Training. Grundsätzlich noch mehr Austausch mit den Trainerkollegen und den Verantwortlichen. Eine super Teamarbeit, die seine Früchte trägt.

Jens Thron: Wie würdest Du die Arbeit im SCC mit der beim DTB, für den Du ja, glaube ich auch über einige Zeit tätig warst, vergleichen?

Nicolas Kiefer: Ich war ja nicht direkt beim DTB tätig, es war der Niedersächsische Tennis-Verband - früher NTV, jetzt TNB. Die Arbeit dort war in meinen Augen eher Breitensport, beim SCC ist dagegen Struktur und Plan dahinter. Alle - wirklich alle - werden hier gleich behandelt und behutsam aufgebaut. Gute Leistungen werden aber trotzdem auch individuell belohnt. 

Jens Thron: Wo siehst Du die effektivsten Möglichkeiten, Deine Fähigkeiten und Erfahrungen in der doch sehr begrenzten Zeit, die Du mit den Kindern hast, einzubringen, so dass sie von der Zusammenarbeit mit Dir besonders profitieren können?

Nicolas Kiefer: Wichtig ist, die Qualität auf dem Platz und auch in den Einheiten außerhalb des Platzes. Viel ist da nicht immer besser. Jeder Spieler hat inzwischen sein Trainingsheft mit Übungen, Hinweisen und seinen individuellen Hausaufgaben. Dies haben wir gemeinsam konzipiert. Ein großer Fortschritt im SCC, der allerdings definitiv noch besser werden kann. Jedes Kind kann mich zu jederzeit bei Fragen kontaktieren. Ich denke, dies ist heutzutage sehr wichtig.

Jens Thron: Die Zusammenarbeit mit dem SCC scheint ja Früchte zu tragen. Unglaublich, wie erfolgreich unsere Jugend in dieser Saison gewesen ist. Nahezu sämtliche Titel in fast allen Altersklassen (U18m, U18w, U15m, U15w, U12m) holte der SCC. Wie ordnest Du diese Erfolge für Dich persönlich und für den Verein ein?

Nicolas Kiefer: Ich freue mich für die Kinder, die Trainer und alle Beteiligten. Es sind alles tolle Erfolge, jedoch ist der Weg zur Weltspitze noch extrem lang und steinig. Es sind alles kleine Etappenziele. Aber für den Verein ist es natürlich großartig. Der SCC ist für mich inzwischen eines der größten Aushängeschilder im deutschen Vereinstennis.

kiwi day III 2019 1 kiwi day 2019 4

Jens Thron: Mal kurz zu Deinem eigenen Tennis: So ganz nebenbei bist Du 2019 mit den Herren 40 des SCC Deutscher Meister auf eigener Anlage geworden. Was ist Dir aus dieser Zeit mit Deinem Team um Björn Phau, Arnaud Clément, Thomas Enqvist, Magnus Larsson & Co. besonders in Erinnerung geblieben? Wie würdest Du so einen Erfolg in Deiner eigenen Vita ins Verhältnis setzen bei den vielen Erfolgen, die Du als ehemalige Nummer 4 der Welt feiern konntest?

Nicolas Kiefer: Bisher hatten wir zwei unglaubliche Jahre, natürlich mit dem Highlight in 2019, das Finale zu Hause. Und dann holen wir hier im SCC auch noch den Deutschen Meistertitel. Einfach großartig! An dem Wochenende hat einfach alles gestimmt. Großartiges Publikum, der Verein wie eine große Familie. Ich fühle mich wirklich sehr wohl hier. Ja, und dann mit meinen ehemaligen Kollegen in einem Team zu spielen - ein déja vu von der ATP Tour. Es hat Lust auf mehr gemacht. Dieses Jahr wurde uns leider vom DTB ein Strich durch die Rechnung gemacht (Redaktion: das Finale um die Deutsche Meisterschaft wurde 2020 kurzfristig ersatzlos gestrichen), aber wir lassen uns davon nicht verrückt machen und versuchen es in 2021 noch einmal. Hier ein großer Dank an alle Teammitglieder, Helfer, Sponsoren und vor allem an Dich, Jens, und Philipp, unseren Teammanager.

nicolas kiefer scc berlin 3 nicolas kiefer trainingsheft

Jens Thron: Ganz aktuell konnten wir eine Verlängerung der gemeinsamen Arbeit vereinbaren. Du bleibst also dem SCC weitere zwei Jahre in der Arbeit mit unserem Leistungskader erhalten. Wir freuen uns riesig, nachhaltig und langfristig mit Dir weiter arbeiten zu können. Wie sehen die Inhalte aus? Wie siehst Du die Verlängerung der Zusammenarbeit?

Nicolas Kiefer: Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Vereins und auf die neuen Herausforderungen, den nächsten Schritt zu gehen. Ich denke, heutzutage ist es wichtig, einen kontinuierlichen Weg zu gehen, in aller Ruhe, mittel- bis langfristig. Über die Inhalte möchte ich nicht alles verraten, aber wir wollen noch enger an die Berliner und speziell die SCC-Jugend heranrücken, noch mehr Kinder von der Arbeit profitieren lassen. Dazu im Laufe der kommenden Monate mehr. Und auch die "großen" SCC'er sollen etwas von der Partnerschaft haben. Lasst Euch überraschen.

Jens Thron: Lieber Kiwi, danke für das Gespräch. Wir sehen uns in Kürze beim nächsten Kiwi-Day im SCC.

Übrigens: Einer der wichtigsten Personen, die diese Kooperation überhaupt möglich gemacht hat, ist unser strategischer Partner Philipp Fischer. Er war natürlich in die Gespräche intensiv mit eingebunden. Ein riesiges Dankeschön im Namen der Kinder und des gesamten Vereins geht an Dich, lieber Philipp. 

Seite durchsuchen

SCC Active-Club

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

  Anmeldung Kennenlerntennis

  Guten Morgen Training

 Athletiktraining

  SCC-Liga

SCC Online-Shop

2018 wintergymnastikWer möchte, kann jetzt viele SCC-Merchandising Produkte online bestellen. Alle bestellten Kleidungsstücke können in der Geschäftsstelle gerne abgeholt werden.

SCC-Online-Shop

Kontakt • Büro

nicole thron 2018Gretchen Lehmann
Für Sie da:
Nicole Thron & Gretchen Lehmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! • T: (030) 302 62 24
Mo. Di. 9 - 18 Uhr • Mi. Do. 9 - 16 Uhr • Fr. 10 - 15 Uhr

SCC Jugend unterstützen

Über die weiter unten aufgeführten Banner Amazon.smile oder Tennis-Point können Sie mit Ihrem Einkauf ab sofort die Jugend des Tennis-Clubs SCC unterstützen. Einfach auf eines der Banner klicken. Wir wollen mit den Erlösen vielleicht versuchen im nächsten Jahr einen Jugendbus zu finanzieren.

amazon smile

Bei Tennis-Point am Ende des Bestellvorgangs zwingend unseren Verein angeben, sonst funktioniert es nicht.

tennis point

48h Besaitungsservice

Unsere Partner

Zum Seitenanfang