Google Play  Google Play                Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24    

2019 herren70Aufstieg in die Ostliga

Verstärkt durch den Neuzugang Detlef Wiesner – jahrelang die Nr. 1 bei den Herren 50 u 60 – hatten wir uns für die Saison einiges vorgenommen. Doch noch vor dem 1. Verbandsspiel erreichte uns die Hiobsbotschaft, dass unsere Nr. 2, Bernd Julitz, sich an der Schulter verletzt hatte und deshalb für die Monate Mai und Juni komplett ausfiel. So kamen im Laufe der Saison alle Ersatzspieler zum Einsatz: Manfred Gatza, Uli Leisegang, Thomas Grammes und Uwe Grunwald.

Der Saisonstart verlief zufriedenstellend, gegen Rot-Weiss ein 3:3, nachdem wir in den Jahren zuvor glatt verloren hatten.

Gegen Tegel gelang dann ein überzeugender 4:2 Sieg, mit gleichem Ergebnis gewannen wir gegen BTC Grün Gold und fanden uns erstmals an der Tabellenspitze wieder.

Etwas unerwartet spielten wir gegen die Zehlendorfer Wespen nur unentschieden, da musste gegen den vermeintlich stärksten Gegner, TSV Spandau schon eine deutliche Leistungssteigerung her. Es wurde nicht unser Tag – Detlef musste nach hoher Führung verletzt aufgeben, auch Bernd, den wir nur pro forma aufgestellt hatten, weil wir irrtümlich davon ausgegangen waren, dass er in einem evtl. Aufstiegsspiel nur dann eingesetzt werden kann, wenn er wenigstens ein Verbandsspiel zuvor absolviert hat, konnte sein Spiel nicht zu Ende spielen. Axel verlor nach hartem Kampf, nur Volker holte den einzigen Punkt zum 1:3.

Detlef und Bernd fielen auch für die Doppel aus, aber aus der 1:5 Niederlage wurde am „grünen Tisch“ ein 3:3, da Spandau einen nicht spielberechtigten Spieler im Doppel eingesetzt hatte. Der Spitzenreiter fand sich plötzlich am Tabellenende wieder, da die anderen Spiele mit 0:6 gewertet wurden, der Titelaspirant musste absteigen.

Mit neuem Elan ging es zum letzten Spiel nach Heiligensee. Detlef und Volker gewannen glatt, Axel im Matchtiebreak, nur Uwe musste die Überlegenheit des Gegners anerkennen. 3:1 nach den Einzeln. Unglücklich wurden beide Doppel verloren, aber ungeschlagen konnten wir den 2. Platz behaupten und uns damit für die Aufstiegsspiele zur Ostliga im September qualifizieren!

Das Losglück bescherte uns für den 14. September ein Heimspiel gegen den Leipziger SC, der dann leicht geschwächt bei ansonsten idealen Bedingungen hier antrat. Es begann furios: Bernd, wieder genesen ließ seinem Gegner keine Chance und gewann 6:3, 6:3. Volker konnte parallel seinen Gegner mit 6:0, 6:0 nach Hause schicken, 2:0 der Zwischenstand. Detlef erhöhte (gegen einen LK 9er !) mit einem Kantersieg 6:0, 6:1 auf 3:0, nur Axel hatte den mit Abstand stärksten Gegner erwischt und musste sich mit 5:7 (nach 5:2 Führung), 4:6 geschlagen geben.

Durch unsere hohen Einzelsiege hatten wir aber ein Punktepolster angehäuft, dass es uns sogar erlaubt hätte, beide Doppel zu Null zu verlieren (was ich aber den Spielern nicht verraten hatte) und wir hätten trotzdem gewonnen. Detlef und Bernd gewannen aber das 1. Doppel souverän, bei Axel und Volker war etwas die Luft raus und sie verloren glatt. Aber: 4:2 der Endstand!!!! Der Aufstieg in die Ostliga war perfekt.

Es wurde noch ein feucht fröhlicher Abend, leider ohne die Gäste, die nach einem schnellen Bier, ohne mit uns zu essen die Heimreise antraten, um Leipzig-Bayern noch im Fernsehen zu erleben, na ja, es tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

 

Seite durchsuchen

SCC Active-Club

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

  Anmeldung Kennenlerntennis

  Guten Morgen Training

 Athletiktraining

  SCC-Liga

SCC Online-Shop

2018 wintergymnastikWer möchte, kann jetzt viele SCC-Merchandising Produkte online bestellen. Alle bestellten Kleidungsstücke können in der Geschäftsstelle gerne abgeholt werden.

SCC-Online-Shop

Kontakt • Büro

nicole thron 2018Gretchen Lehmann
Für Sie da:
Nicole Thron & Gretchen Lehmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! • T: (030) 302 62 24
Mo. Di. 9 - 18 Uhr • Mi. Do. 9 - 16 Uhr • Fr. 10 - 15 Uhr

SCC Jugend unterstützen

Über die weiter unten aufgeführten Banner Amazon.smile oder Tennis-Point können Sie mit Ihrem Einkauf ab sofort die Jugend des Tennis-Clubs SCC unterstützen. Einfach auf eines der Banner klicken. Wir wollen mit den Erlösen vielleicht versuchen im nächsten Jahr einen Jugendbus zu finanzieren.

amazon smile

Bei Tennis-Point am Ende des Bestellvorgangs zwingend unseren Verein angeben, sonst funktioniert es nicht.

tennis point

Unsere Partner

Zum Seitenanfang