Google Play  Google Play    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24
Menü

1 Damen 30 2017 vor BusDieses Jahr hat es leider nicht gereicht. Personell mal wieder geschwächt, war uns klar, dass es in diesem Jahr äußerst schwierig für uns werden wird die Klasse zu halten. Mindestens zwei Spiele galt es zu gewinnen, besser sogar drei, um in der RLNO zu bleiben.

Also nahmen wir uns vor gegen den SC Brandenburg, den Osnabrücker TC und gegen den Lübecker SV die erforderlichen Siege einzufahren. Und vielleicht würden wir ja auch unseren ersten Gegner, den DTV Hannover schlagen können, da wir schließlich den Aufstieg zurück in die RLNO im Jahr 2014 gegen selbigen schafften. Leider wurden wir am Ende des ersten Spieltages eines Besseren belehrt und fuhren mit einem 3:6 aus Hannover nach Hause. Wir hatten aber trotzdem Spaß, da wir unsere ehemalige Mannschaftskameradin Britta Großmann wiedersahen.

Als Nächstes stand das Spiel gegen den SV Brandenburg an, den wir ja unbedingt schlagen wollten, bzw. mussten. Nach hart umkämpften Spielen, fuhren wir unseren ersten Sieg mit 5:4 ein, ein guter Anfang für den Klassenerhalt.

Es folgte eine 3:6- Niederlage gegen den TSV Havelse. Nun kam der Osnabrücker TC auf unsere Anlage und wir hofften mit einem kleinen Heimvorteil den nächsten Sieg in Richtung Klassenerhalt einzufahren. Leider war an diesem Tag das Glück nicht auf unserer Seite, sodass wir uns mit einer knappen 4:5- Niederlage geschlagen geben mussten. Der Klassenerhalt rückte wieder etwas in die Ferne. Hinzu kam, dass die Damen des Osnabrücker TC nicht mit uns aßen, da sie den Zug nach Hause erreichen mussten und noch nicht mal, obwohl wir noch so nett waren und ihnen Lunchpakete mitgaben, damit sie nicht hungrig nach Hause fahren mussten, eine Gastrunde ausgaben. Nicht wirklich ladylike!

Eine weitere, aber nicht überraschende 3:6- Niederlage mussten wir gegen den TC an der Schirnau einstecken. Nach diesem Spieltag wurde uns bewusst, dass wir den Klassenerhalt nicht mehr aus eigener Kraft schaffen konnten. Denn ein Sieg alleine gegen den Lübecker SV, der zu diesem Zeitpunkt schon auf dem letzten Platz stand, würde nicht reichen, um die Klasse zu halten. Der DTV Hannover müsste gegen den TSV Havelse verlieren, damit wir uns von einem Abstiegsplatz befreien konnten. Da der TSV Havelse auf dem zweiten Platz stand und der Lübecker SV bisher alle Spiele verloren hatte, malten wir uns gute Chancen aus. So reisten wir vollen Siegeswillen nach Lübeck.

1 damen 30 2017Es sah auch ganz gut aus, denn der DTV Hannover hat, wie wir es uns erhofft hatten, gegen den TSV Havelse verloren. Jetzt lag es an uns den entscheidenden Sieg einzufahren. Was soll ich sagen, es lief eigentlich ganz gut. Nach den Einzeln stand es 3:3 und wir hatten zwei gute Doppel, die uns den entsprechenden Sieg hätten nach Hause bringen können. Aber eben nur hätten, denn das entscheidende Doppel, bei einem Stand von 4:4, musste sich in einem spannenden Match im Champions-Tie-Break, nach vergebenem Matchball, mit 9:11 geschlagen geben. Das war´s also, Regionalliga ade – hallo Ostliga!

Eigentlich wollten wir ja in die Damen 40 Regionalliga wechseln, was aber durch den Abstieg leider nicht mehr möglich ist. So werden wir wohl noch darüber nachdenken, ob wir in der nächsten Saison noch einmal Damen 30 spielen, um evtl. wie im Jahr 2014 den direkten Aufstieg zurück in die RLNO zu schaffen oder ob wir uns geschlagen geben und in die Damen 40 Ostliga wechseln…

An dieser Stelle ein ganz dickes Dankeschön an Carolin Redmann, die uns in diesem Jahr nicht nur menschlich, sondern auch spielerisch unterstützt und sogar zwei Siege zu verzeichnen hat :-).

 

Kontakt

nicole thron 2016
Für Sie da:
Nicole Thron
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vereinsmanagerin
T: (030) 302 62 24

SCC ActiveClub

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

Anmeldung Kennenlerntennis

Guten Morgen Training

SCC-Liga

SCC Jugend unterstützen

Über die weiter unten aufgeführten Banner Amazon.smile oder Tennis-Point können Sie mit Ihrem Einkauf ab sofort die Jugend des Tennis-Clubs SCC unterstützen. Einfach auf eines der Banner klicken. Wir wollen mit den Erlösen vielleicht versuchen im nächsten Jahr einen Jugendbus zu finanzieren.

amazon smile

Bei Tennis-Point am Ende des Bestellvorgangs zwingend unseren Verein angeben, sonst funktioniert es nicht.

tennis point

Unsere Partner

sky spiele im TC SCC

Kontakt

TC SCC Newsletter

Geschlecht

Zum Seitenanfang