Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24    

benjamin potsch 2021Anfang Oktober wurden die neuen Deutschen Ranglisten der Senioren veröffentlicht. Nachdem wir bereits mit den Mannschaften großartige Erfolge feiern konnten (1. Herren 30 Aufstieg in die Regionalliga, 1. Herren 40 Deutscher Vizemeister, Herren 50 Dritter Platz Deutschlands, Herren 55 Aufstieg in die Regionalliga, Herren 60 Vizemeister Regionalliga), stehen nun viele Einzelspieler auf absoluten Spitzenpositionen, allen voran Benjamin Potsch.

Er ist die neue Nummer Eins Deutschlands bei den Senioren 45+. Hier eine Liste der tollen Platzierungen (bis Platz 50):

Herren 35 Deutsche Rangliste:
4. Platz: Roman Tennert (Berliner Vizemeister, 2 S1 Turniersiege, 2 S2 Turniersiege)
41. Platz: Patrick Haake
Herren 45 Deutsche Rangliste:
1. Platz: Benjamin Potsch (3 Turniersiege S1, 1 Turniersieg S2, keine Turnierniederlage)
48. Platz: Gabor Steiner
Damen 45 Deutsche Rangliste:
30. Platz: Nicole Thron
Herren 50 Deutsche Rangliste:

3. Platz: Jens Thron (Berliner Meister, 4 Turniersiege S1, 3 Turniersiege S2, keine Turnierniederlage)
9. Platz: Christopher Blömeke
Damen 50 Deutsche Rangliste:jens thron 2021
23. Platz: Corinna Kuhr-Korolev
Herren 55 Deutsche Rangliste:
36. Platz: Michael Stensch
Herren 60 Deutsche Rangliste:
14. Platz: Gabriel Monroy (1 Turniersieg S1, 1 Turniersieg S2, 1 Turniersieg S3)
Herren 65 Deutsche Rangliste:
39. Platz: Rainer Rummelhagen

 

 

Turnierbericht: Roman Tennert siegt weiter 

Vom 04.09.- 12.09.2021 fanden die Grunewald Senior Open statt- der Kategorie S1. Bei den Herren 30 war ein Viertel des Feldes vom SCC vertreten (Tennert, Britze, Haake und Milan).

roman tennert 2021Andrea Milan, musste sich im Viertelfinale dem stark aufspielenden an Position vier gesetzten Jan Schmidt mit 3:6 1:6 geschlagen geben. Patrick Haake, an Position drei gesetzt, verlor überraschend in der ersten Runde, mit 2:6 0:6 gegen Kolja Nitschke. Auch Oliver Britze schied in der ersten Runde gegen den Treptower Jan Schmidt aus. Er ließ sich von diesem Misserfolg aber nicht beirren und erreichte in der Nebenrunde, das Finale, welches aufgrund der Wetterbedingungen nicht stattfinden konnte. "Es ist schade, dass das Finale nicht ausgespielt werden konnte, denn das Spiel von Kunkel liegt mir sehr und ich hätte es gerne gespielt", so Britze.

Für Roman Tennert, an Position eins gesetzt, lief das Turnier, wie am Schnürchen. In der ersten Runde gewann er gegen Andrei Vinogradow vom Grunewalder Tennisclub souverän mit 6:0 6:0. Das Viertelfinale verlief ähnlich eindeutig, sodass Tennert mit 6:0 6:1, gegen David Kamm(TiB), die Oberhand behielt. Im Halbfinale sollte es zum Aufeinandertreffen zwischen Nitschke und Tennert kommen. Verletzungsbedingt musste Nitschke aber beim Stand von 1:0 für Tennert aufgeben. Es sollte also auf ein Finale hinauslaufen, indem die Favoriten der Setzliste, Roman Tennert und Felix Dippner (TC Blau-Weiß Berlin) um den Titel spielen sollten.

Wolfgang Wloch, Trainer von Roman Tennert, wusste bereits vor dem Match, dass es ein sehr enges Match werden wird. Das sollte sich auch bestätigen. Im ersten Durchgang fand Dippner kein Rezept gegen die mit viel Topspin und in den Winkel gespielten Bälle von Tennert, somit ging dieser mit 6:1 an die Nummer Eins des Turniers. Im zweiten Durchgang stellte Felix Dippner seine Taktik um und überzeugte mit seinem Angriffsspiel und strich diesen mit 6:4 für sich ein. Die Entscheidung musste also im Match-Tiebreak fallen. Es sei erwähnt, dass sowohl Tennert als auch Dippner keine Freunde dieses Match-Tie Breaks sind und beim Schiedsrichter nachfragten, ob man den 3. Satz nicht ausspielen könnte, dies wurde vom Referee jedoch abgelehnt. tennert dippner gtc 2021Durchgang drei verlief dann ähnlich eng mit tollen Ballwechseln. Tennert konnte die Angriffe von Dippner nun jedoch besser auskontern, und somit ging der entscheidende Durchgang mit 10:6 an den SCC'er.

Der Sportwart vom SCC, Jens Thron, resümierte, "es war ein sehr faires hochklassiges Match, welches sehr ausgeglichen war und im Grunde keinen Verlierer verdiente".Dem konnten sich Felix Dippner und Roman Tennert nur anschließen und verwiesen auf die ausgeglichene Matchbilanz.

An diese Leistungen konnte Roman Tennert beim Folgeturnier dem Senior Weiss- Rot Cup in Neukölln dann anknüpfen. An Position eins gesetzt sollte der ehemalige Norddeutsche Meister, Tennert mit Siegen über Pinter, Britze und Schmidt ins Finale einziehen. Verletzungsbedingt musste im Finale Kolja Nitschke (schon wieder) das Handtuch schmeißen. Der ungesetzte Überraschungsfinalist hatte im Viertelfinale in drei Sätzen den an Position zwei gesetzten Carsten Becher geschlagen und in der Vorschlussrunde Jonathan Quass mit 7:5 6:3 geschlagen..

Tennert konstatierte: "Es ist natürlich schön, wenn man gewinnt, aber die Jungs können alle spielen und im Sport ist alles möglich. Nichts ist selbstverständlich und alles muss jeden Tag neu bewiesen werden". Der Lohn dieser vielen Erfolge folgte dann prompt Anfang Oktober: Nummer 4 Deutschlands bei den Herren 35. Bravo!

Seite durchsuchen

Kommende Termine

Montag 18.10.2021 09:00 - 16:00 Uhr

Herbstcamp für Kinder

Mittwoch 20.10.2021 15:00 - 16:00 Uhr

Tennis AG 5. und 6. Klassen

Donnerstag 21.10.2021 14:30 - 16:00 Uhr

Tennis AG 1. und 2. Klassen

Freitag 22.10.2021 15:00 - 16:00 Uhr

Tennis AG 3. und 4. Klassen

SCC Active-Club

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

  Anmeldung Kennenlerntennis

  Guten Morgen Training

 Athletiktraining

  SCC-Liga

SCC Online-Shop

2018 wintergymnastikWer möchte, kann jetzt viele SCC-Merchandising Produkte online bestellen. Alle bestellten Kleidungsstücke können in der Geschäftsstelle gerne abgeholt werden.

SCC-Online-Shop

Kontakt • Büro

nicole thron 2018Gretchen Lehmann
Für Sie da:
Nicole Thron & Gretchen Lehmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! • T: (030) 302 62 24
Mo. Di. 9 - 18 Uhr • Mi. Do. 9 - 16 Uhr • Fr. 10 - 15 Uhr

48h Besaitungsservice

Unsere Partner

Zum Seitenanfang