Google Play  Google Play    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24
Menü

1 herren 2015Wiederaufstieg durch ein wenig Glück...

aber das Glück ist bekanntlich mit den Tüchtigen!

Der Abstieg aus der Regionalliga Nord-Ost in die Ostliga im letzten Jahr war überaus unglücklich. Die Rückkehr in die dritthöchste deutsche Spielklasse jedoch mit ein wenig Glück behaftet. Aber das Glück ist ja bekanntlich mit den...naja ihr wisst schon!!

Die Saison verlief planmäßig, nur ein kleiner Wehmutstropfen auf dem Weg in die Aufstiegsrunde konnte unsere Euphorie ein wenig dämpfen.

Das SCC Team bestehend aus Pavel Filin, Delf, Niclas, Thorsten, Timo, Dominik, Adrian, Patrick und Tristan überzeugte in den ersten fünf Spielen mit sehr eindeutigen Ergebnissen und konnte ihre Gegner mit 9:0 und 8:1 in die Schranken weisen. Hier zeichnete sich ab, dass das Team um Mats wieder in die Regionalliga zurückkehren wollte.

Das sechste Spiel wurde gegen einen ebenbürtigen Gegner, den Leipziger TC 1990 bestritten, der mit ähnlich klaren Ergebnissen durch die Ostliga marschierte. In der ersten Runde wurde leider nur ein Match gewonnen. Dominik beherrschte seinen Gegner und gewann eindeutig 6:2; 6:1. Delf und Thorsten verloren beide ihr Match im Champions Tie-Break mit 9:11. Die zweite Runde ging dann am Ende 2:1 für den SCC aus, wobei Timo in einem sehr guten Match im Champions Tie-Break mit 13:11 seinen Gegner niederkämpfte. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen und eine taktisch kluge Aufstellung musste her. Alle drei Doppel landeten im Champions Tie-Break, enger konnte es nicht ausgetragen werden. Allerdings gelang es nur unserem Spitzendoppel Timo und Nici den Punkt nach Hause zu bringen, so dass es am Ende 5:4 für das Team aus Leipzig hieß.

1 herren 2015 Diese Niederlage hatte aber keinen Einfluss, da die Leipziger nicht um den möglichen Aufstieg der Nord-Ostler mitkonkurrierten. Die Leipziger schafften mit dem Sieg gegen uns jedoch den Aufstieg in die Regionalliga Süd-West, Glückwunsch dazu. Nur der Titel des Ostliga-Meisters ist uns leider durch diese Niederlage abhanden gekommen. Das letzte Spiel gegen den TC RC Sport Leipzig war reine Formsache und wurde mit 7:2 gewonnen.

Als beste Berliner Mannschaft ging es nun gegen den Zweitplatzierten aus der Nordliga, dem TTK Sachsenwald. Die Gäste reisten mit ihrer bestmöglichen Besetzung und ca. 60 Zuschauern an, was schon mal ein sehr beeindruckendes Ereignis war. Bei den Zuschauern standen wir den Gästen in nichts nach, es waren sehr viele und auch lautstark unterstützende Fans auf Seiten des SCC zu verzeichnen. Nur in punkto Bestbesetzung konnten wir nicht mithalten. Pavel Filin, Niclas und Timo konnten uns bei der Mission Wiederaufstieg leider nicht unterstützen. Nici war leider kurz vorher den Weg über den großen Teich angetreten, um sein Studium zu beginnen. Timo war zwar noch in Berlin, durfte jedoch aufgrund der strengen Collegeregeln nicht für uns antreten und Filin stand leider auch nicht zur Verfügung. Das bedeutete, dass wir stark geschwächt in die Endrunde gehen mussten. Aber wir waren uns sicher, dass wir es auch ohne die drei packen würden und nahmen den Kampf auf.

Aus der ersten Runde konnte leider nur ein Punkt nach Hause gebracht werden. Thorsten gewann sein Einzel an zwei in einem engen Match, Adrian erwischte einen nicht so guten Tag und verlor sein Einzel recht eindeutig und unser Newcomer Tristan hatte zunächst einmal alles im Griff und musste leider verletzungsbedingt aufgeben, da er sich bei einem Sturz die Schulter ausgekugelt hatte. In der zweiten Runde konnte Dominik einen klaren Punkt für den SCC erkämpfen, Delf unterlag seinem Gegner knapp in zwei Sätzen und unser Joker Valerij musste sich seinem Gegner nach großem Kampf im Champions Tie-Break in einem sehens- und hörenswerten Match geschlagen geben. Aus den nachfolgenden Doppeln konnte, wie in den beiden Runden zuvor, leider nur ein Punkt geholt werden, sodass das Endergebnis 6:3 für den TTK Sachsenwald lautete.

Neu in der 1.Herren: Tristan WolkeNichtsdestotrotz hatten wir eine Menge Spaß und sind dankbar, dass wir das Aufstiegsspiel auf heimischen Boden austragen durften. Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer, die uns so lautstark unterstützt hatten. Ein besonderer Dank geht an unseren Trainer und Coach Mats, der uns bei so vielen Spielen begleitet und unterstützt hat. Bedanken möchte ich mich auch bei Tino, der im Vorfeld unseres Aufstiegsspiels ein richtig cooles Video zusammengeschnitten hat, Hut ab!

Viele werden jetzt denken, was hat der Bericht jetzt mit dem Wiederaufstieg und Glück zu tun!? Unser Glück kam als frohe Botschaft vom „Grünen Tisch“: Die Regionalliga Nord-Ost wurde um einen Verein ergänzt, da aus der 2. Bundesliga kein Team in die Region Nord-Ost abgestiegen ist. Der Tennis-Club SCC ist nun erster Nachrücker und stößt somit unter anderem in den elitären Kreis der drei besten Teams aus der Region Berlin-Brandenburg (TC Blau-Weiß, LTTC Rot-Weiß, TC SCC) vor.

Wir freuen uns sehr darauf, euch allen im nächsten Jahr wieder gutes Tennis in der dritthöchsten Spielklasse bieten zu dürfen! Der Klassenerhalt wurde von uns angepeilt, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer bei unseren Heimspielen.

Kontakt

nicole thron 2016
Für Sie da:
Nicole Thron
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vereinsmanagerin
T: (030) 302 62 24

SCC ActiveClub

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

Anmeldung Kennenlerntennis

Guten Morgen Training

SCC-Liga

SCC Jugend unterstützen

Über die weiter unten aufgeführten Banner Amazon.smile oder Tennis-Point können Sie mit Ihrem Einkauf ab sofort die Jugend des Tennis-Clubs SCC unterstützen. Einfach auf eines der Banner klicken. Wir wollen mit den Erlösen vielleicht versuchen im nächsten Jahr einen Jugendbus zu finanzieren.

amazon smile

Bei Tennis-Point am Ende des Bestellvorgangs zwingend unseren Verein angeben, sonst funktioniert es nicht.

tennis point

Unsere Partner

sky spiele im TC SCC

Kontakt

TC SCC Newsletter

Geschlecht

Zum Seitenanfang