Google Play  Google Play    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24
Menü

1. Herren Regionalliga Nord-Ost 2014 Von links: Thorsten Cuba, Adrian Engel, Jaroslav Shyla, Niclas Braun, Jan Plewinski, Timo Stodder, Delf Gohlke, Coach Mats Oleen.Regionalliga-Verbleib nicht geglückt

So erfreulich der direkte Aufstieg der 1. Herren in die Regionalliga war, umso unglücklicher war der Abstieg aus derselben. Aber alles der Reihe nach.

Um den Verbleib der 1. Herren in der Regionalliga zu gewährleisten, machte sich Jens Thron zunächst einmal auf die Suche nach einigen neuen Spielern, die aus Berlin kommen und sich auch über einen längeren Zeitraum für den SCC verpflichten würden. Er wurde fündig und konnte mit Delf Gohlke und Thorsten Cuba zwei neue Spieler gewinnen. Jaroslav Shyla, Jan Plewinski, Nici Braun, Timo Stodder und Adrian Engel, die im Vorjahr den Aufstieg ermöglicht hatten, waren selbstverständlich auch wieder mit dabei. Somit stand die neue Mannschaft fest und der Klassenerhalt wurde angestrebt.

Am ersten Spieltag wurde ein kampfloser Sieg eingefahren, da zu Beginn der Saison eine der 8 Mannschaften, der TC Blau-weiß Ahlbeck zurückgezogen hatte. So stand ein Absteiger schon vor Spielbeginn fest und wir waren zuversichtlich, dass uns dies dem Klassenerhalt ein Stück näher bringen würde.

Der erste Gegner war nun der Hamburger „Club an der Alster", die mit einigen spielstarken, ehemals in der Weltrangliste stehenden Spielern, anreisten. Im Gegenzug fehlte unsere Nummer eins, Jaroslav Shyla, so dass wir geschwächt ins Rennen gehen mussten. Es waren gute und sehr ansehnliche Matches, die jedoch aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse, teils in der TVBB Halle und nur teils auf heimischem Sandboden ausgetragen wurden. Am Ende konnte nur Timo Stodder seinen Gegner in den Champions Tie-Break zwingen, aber leider das Spiel nicht für sich entscheiden. Das Endresultat war daher mit 1:8 dann auch sehr ernüchternd.

Spiel Nummer Drei gab Anlass zur Hoffnung, da ein sehr starker Gegner, die Zehlendorfer Wespen, auf heimischem Boden besiegt werden konnte. Hierbei wurden zwei wichtige Punkte, in Begleitung zahlreicher Zuschauer, von unseren Spielern Jaroslav und Timo, nach großem Kampf, im Champions Tiebreak errungen. Der Endstand lautete 6:3 und wir hofften, der Mission Klassenerhalt einen großen Schritt näher zu sein.

Obwohl das 1:8, auswärts gegen den LTTC Rot Weiß auf den ersten Blick sehr eindeutig aussah, war es bei weitem nicht so. Vier der sechs Einzel wurden im Champions Tiebreak entschieden, leider alle gegen den SCC. Wobei das Einzel von Niclas Braun kaum an Dramatik zu überbieten war. Nach aussichtslosem Rückstand und Matchball gegen sich, kämpfte er sich in das Match zurück und verlor denkbar knapp 13:15(!) im dritten Satz.

Das Heimspiel gegen den TC Orange Weiß Fridrichshagen, gab wieder Anlass zur Hoffnung und wurde durch zahlreiche Zuschauer des SCC unterstützt. Es musste wieder einmal ein Match Tiebreak entscheiden, wer als Sieger den Platz verlassen sollte. Niclas und Timo bewiesen erneut, dass sie das beste Doppel in dieser Saison bildeten und fuhren den 5:4 Sieg ein. Reichte das?

Nachdem das Spiel gegen den Uhlenhorster HC 3:6 verloren ging, musste doch noch ein Sieg gegen den Bremer Verein Club zur Vahr her, um den Abstieg zu verhindern. Jedoch war das Glück komplett gegen uns. Vier Matches landeten abermals im Champions Tiebreak, allerdings konnte nur eines gewonnen werden. Das Ergebnis lautete 3:6 und das bedeutete den Abstieg.

Nichtsdestotrotz war es eine tolle und ereignisreiche Saison, die uns allen Spaß gemacht hat. Ich danke allen Fans und fleißigen Helfern, die uns begleitet und unterstützt haben. Insbesondere unserem Trainer Mats Oleen und dem ActiveClub-Team Tino und Valerij.

Ein großer Erfolg konnte dann doch noch gefeiert werden. Unser junges, ambitioniertes Team hat sich nach der Saison noch einmal eingeschworen und beschlossen, gemeinsam den Betriebsunfall „Abstieg" wieder zu reparieren. Das Team bleibt also so zusammen und bekommt sogar noch eine junge, spielstarke Verstärkung mit Dominik Manns vom TK Blau-Gold Steglitz dazu.

Im nächsten Jahr werden wir den Mannschaften, die dieses Jahr in die Regionalliga aufgestiegen sind, folgen!

Anmerkung des Sportwartes: Ein großes Dankeschön geht von meiner Seite auch noch einmal an die Unterstützung des Teams durch unsere neuen Oberschiedsrichter Ronny Sanchez und Michael Braun. Letzterer fungierte zusätzlich auch noch als Busfahrer für unsere Jungs :-)

Ergebnisse

1. Herren Regionalliga Nord-Ost 2014 Ergebnis
18.05.14 11:00 TC SCC Berlin 1. Der Club an der Alster 1. 1:8
25.05.14 11:00 TC SCC Berlin 1. SV Zehlendorfer Wespen 1. 6:3
01.06.14 11:00 TC SCC Berlin 1. TC OW Friedrichshagen 1. 5:4
15.06.14 11:00 LTTC Rot Weiss TC SCC Berlin 1. 8:1
29.06.14 11:00 Uhlenhorster TC 1. TC SCC Berlin 1. 6:3
06.07.14 11:00 Club zur Vahr TC SCC Berlin 1. 6:3

Kontakt

nicole thron 2016
Für Sie da:
Nicole Thron
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vereinsmanagerin
T: (030) 302 62 24

SCC ActiveClub

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

Anmeldung Kennenlerntennis

Guten Morgen Training

SCC-Liga

SCC Jugend unterstützen

Über die weiter unten aufgeführten Banner Amazon.smile oder Tennis-Point können Sie mit Ihrem Einkauf ab sofort die Jugend des Tennis-Clubs SCC unterstützen. Einfach auf eines der Banner klicken. Wir wollen mit den Erlösen vielleicht versuchen im nächsten Jahr einen Jugendbus zu finanzieren.

amazon smile

Bei Tennis-Point am Ende des Bestellvorgangs zwingend unseren Verein angeben, sonst funktioniert es nicht.

tennis point

Unsere Partner

sky spiele im TC SCC

Kontakt

Zum Seitenanfang