Google Play  Google Play    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24
Menü

Eine Konstante und viele offene Fragen

Der Mannschaft war es klar, dass es schwer wird, die Regionalliga Ost in dieser Saison zu halten. Durch die Abmeldung unserer ehemaligen Nr. 1 Manfred Gatza war die Schwächung unschwer erkennbar. Die Mannschaft hat diesen Schritt hinnehmen müssen, verstanden haben wir es aber alle nicht. Die Abstiegsangst wurde verdrängt und man ging optimistisch in die Rundenspiele.

Dieter StofferDas erste Verbandsspiel ging gegen TV Frohnau mit 2:7 verloren, wenn man aber bedenkt, dass von den sechs Einzelspielen vier erst im dritten Satz entschieden wurden, hat es Mut gemacht. Einzelsieger: Dieter Stoffer. Gegen Blau Weiß (1:8) war nichts zu machen. Erfreulich: Dieter Stoffer (siehe Foto) als Einzelsieger. Gegen den MTC Germania aus Magdeburg war ein Sieg nicht möglich und es wurde 2:7 verloren. Einzelsieger: Hans Sange und Dieter Stoffer. Die Chancen gegen den TC Blau Weiß Blasewitz zu gewinnen war gegeben. Leider ging das Spiel 5:4 für Dresden aus. Es gab Möglichkeiten sowohl im Einzel, als auch im Doppel, den entscheidenden 5. Punkt zu machen. Einzelsieger: Sange, Brandt und Stoffer. Die Entscheidung über Klassenerhalt fiel im Spiel gegen den TC Schwarz Gold. Nach den Einzeln stand es 3:3: Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Hier hatten wir die Nase vorne und gewannen zwei der drei Doppel. Einzelsieger: Brandt, Gebert und Stoffer.

Der Klassenerhalt gesichert, die Freude groß, aber es gab auch nachdenkliche Gesichter, wie die Saison 2009 aussehen würde. Einige Spieler werden die Mannschaft verlassen, um in der neugegründeten 70+ Liga zu spielen.

Aus diesem Bericht ist zu entnehmen, dass Dieter Stoffer alle seine Einzel gewonnen hat und zum Mannschaftsspieler der Saison 2008 ernannt wurde. Eine tolle Leistung!!

An dieser Stelle verabschiedet sich der langjährige Mannschaftsführer Henry Gebert und wünscht der neuen 65+ Mannschaft für die Spiele im nächsten Jahr viel Erfolg und gibt Folgendes zu bedenken: Der TC SCC ist ein sportlich ausgerichteter Verein und viele Mannschaften spielen in der höchsten Spielklasse. Leider wird die „Spielerdecke“ immer dünner und Sportlichkeit sollte vor Eigeninteresse stehen und Spieler sich dort einreihen, wo sie auch altersmäßig spielen können.

Zum Schluss noch ein Dank an Wolfgang Fullrich, der als Oberschiedsrichter eine große Entlastung war und die Spiele vorbildlich leitete. So manche Stunde seiner Freizeit hat er mit unserer Mannschaft verbracht und stellte sich immer zur Verfügung.

Folgende Spieler haben zum Klassenerhalt beigetragen: Jürgen Thron, Jürgen Hei-drich, Hans Sange, Achim Brandt, Dieter Radke, Henry Gebert, Helmuth Quack, Helli Grunwald und   …Dieter Stoffer….

Henry Gebert

Kontakt

nicole thron 2016
Für Sie da:
Nicole Thron
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vereinsmanagerin
T: (030) 302 62 24

SCC ActiveClub

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

Anmeldung Kennenlerntennis

Guten Morgen Training

SCC-Liga

SCC Jugend unterstützen

Über die weiter unten aufgeführten Banner Amazon.smile oder Tennis-Point können Sie mit Ihrem Einkauf ab sofort die Jugend des Tennis-Clubs SCC unterstützen. Einfach auf eines der Banner klicken. Wir wollen mit den Erlösen vielleicht versuchen im nächsten Jahr einen Jugendbus zu finanzieren.

amazon smile

Bei Tennis-Point am Ende des Bestellvorgangs zwingend unseren Verein angeben, sonst funktioniert es nicht.

tennis point

Unsere Partner

sky spiele im TC SCC

Kontakt

TC SCC Newsletter

Geschlecht

Zum Seitenanfang