Google Play  Google Play    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24
Menü

1. Herren Ostliga 2012: Thomas, Heinz-Peter, Thomas, Christoph, Lothar, Jochen.Mit Moral und etwas Glück!

Nach drei Aufstiegen in Folge mussten die Herren 50 diese Saison in der Ostliga antreten und dort beweisen, ob sie sich auch in dieser hohen Klasse behaupten können. Zunächst waren wir nicht sehr optimistisch, standen doch zwei starke Kräfte, nämlich Ernst Reichel und Jochen Reutter aus beruflichen Gründen bzw. Berufswechsel nach Hessen nur eingeschränkt zur Verfügung. Auch unser Alters-Kollege Gabriel Monroy konnte für die Herren 50 nicht spielen, da er dem „Lockruf der ewigen Jugend“ erlag und ausschließlich für die Herren 40 in der Meisterschaftsklasse startete.

Schließlich wurde auch noch unsere Nummer 1, Matthias Fischer, von einer hartnäckigen Verletzung geplagt, die ihn nach gutem Start in die Saison dauerhaft quälte und kein schmerzfreies Spiel und kein Training neben den Verbandsspielen ermöglichte.

Aber Herren 50 heißt eben auch: Trotzdem antreten, auf eventuelle Schwächen und Ausfälle beim Gegner hoffen und Punkt für Punkt ausspielen. Dies sollte sich am Ende für die Männer mit dem schwarzen C im Herzen auszahlen.

Gleich am 1. Mai ging es nach Rudolstadt an der Saale, wo wir auf einen Sieg hofften. Nach Siegen von Matthias Fischer, Jochen Lang und Thomas Wichmann bei Niederlagen von Christoph Dux und Thomas Morawski bildete das letzte Einzel von Jochen Reutter das Schlüsselspiel: Zunächst führte sein Gegner Oliver Temesvary mit 6:2 und dann auch deutlich im zweiten Satz, da konnte Jochen das Match mit großem Kampf noch drehen. Unter dem Jubel seiner Fans kämpfte er sich über den Gewinn des zweiten Satzes in den Match-Tie-Break und holte dort das Match und den vierten Punkt. Zwei weitere Doppel-Punkte durch Fischer/Morawski und Dux/Lang sorgten für das erleichternde 6:3 zum Saison-Auftakt.

Nach einem deutlichen 2:7 bei den Zehlendorfer Wespen (Nur Siege durch Heinz Peter Krause und Thomas Wichmann im Einzel) konnten wir dann unser erstes Heimspiel gegen den TC Mariendorf wieder erfolgreich gestalten. Alle sechs Einzel wurden gewonnen, weshalb diese „Helden“ hier namentlich zu nennen sind: Matthias Fischer, Christoph Dux, Ernst Reichel, Jochen Lang, Heinz Peter Krause und Detlef Wiesner. Die Siege im Match-Tie-Break durch Matthias und Heinz Peter gegen starke Konkurrenz sind dabei besonders hervorzuheben.

Im weiteren Saison-Verlauf konnten wir dann leider keine Blumentöpfe mehr gewinnen. Die Gegner von der Fachvereinigung Tennis, den Berliner Bären und Rot-Weiß Naunhof besiegten uns jeweils deutlich mit 8:1 und zollten uns nur noch Anerkennung für unsere Fairness, die freundliche Aufnahme oder die gute Küche, allesamt „vergiftete Freundlichkeiten“, die man nur als ehrgeizgedämpfter Mittfünfziger mit Gelassenheit ertragen kann.Uns

blieb also nur, das Bemühen der Kollegen vom Tabellenende zu beobachten, uns noch zu überholen. Das gelang glücklicherweise nicht mehr und so sicherten uns die beiden Siege gegen Rudolstadt und Mariendorf schließlich den fünften Platz unter sieben Mannschaften und damit den Klassenerhalt. So werden wir also auch nächstes Jahr wieder angreifen und um den Klassenerhalt kämpfen. Darauf freuen sich die Ostliga-Recken aus 2012, nämlich Matthias Fischer, Christoph Dux, Ernst Reichel, Jochen Reutter, Thomas Morawski, Jochen Lang, Heinz Peter Krause, Thomas Wichmann, Lothar Engel, Detlef Wiesner und Otmar Müller.

 

1. Herren 50 Ostliga 2012

Ergebnis

01.05.2012 11:00

TV Am Saalebogen Rudolstadt 1.

Tennis-Club SCC Berlin 1.

3:6

13.05.2012 09:00

SV Zehlendorfer Wespen 1.

Tennis-Club SCC Berlin 1.

7:2

17.05.2012 09:00

Tennis-Club SCC Berlin 1.

TC Mariendorf 1.

7:2

20.05.2012 09:00

FV Tennis im BSVB 1.

Tennis-Club SCC Berlin 1.

7:2

03.06.2012 09:00

Tennis-Club SCC Berlin 1.

SV Berliner Bären 1.

1:8

17.06.2012 11:00

Tennis-Club SCC Berlin 1.

TC Rot-Weiß Naunhof 1.

1:8

Kontakt

nicole thron 2016
Für Sie da:
Nicole Thron
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vereinsmanagerin
T: (030) 302 62 24

SCC ActiveClub

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

Anmeldung Kennenlerntennis

Guten Morgen Training

SCC-Liga

Unsere Partner

sky spiele im TC SCC

Kontakt

Zum Seitenanfang