Google Play  Google Play    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24
Menü

. Damen Regionalliga Nord-Ost  Luisa Sommer, Janina Braun, Daria Gajos, Linda Fritschken, Mats Oleen,  Barbara Sobaszkiewicz, Alena Sander, Vanessa Reinicke.Saisonziel erreicht

Unsere diesjährige Sommersaison begann mit einem Auswärtsspiel gegen die Mannschaft des SV Blankenese. Gleich zu Beginn der Saison zeigten wir uns alle in guter Form und konnten einen souveränen 6:3-Erfolg einfahren.

Einige Tage später stand dann unser erstes Heimspiel gegen den BSV 92 an. Wir gingen als Favorit in die Partie, natürlich auch beflügelt durch unseren starken Saisonauftakt. Doch leider sollte es anders kommen. Nach den gewonnenen Einzeln von Daria, Lulu und Alena stand es 3:3. Besonders ärgerlich war, dass Vanessa ihre Partie denkbar knapp im Matchtiebreak verlor. Nun mussten also die Doppel die Entscheidung bringen. Und leider war auch hier das Quäntchen Glück nicht auf unserer Seite und somit stand am Ende eine knappe und unnötige 4:5-Niederlage zu Buche.

Doch anstatt uns von diesem ersten kleinen Dämpfer unterkriegen zu lassen, bereiteten wir uns nun hochkonzentriert auf die anstehende Partie gegen die starken Zehlendorfer Wespen in deren „Wespennest“ vor. Die erste Runde eröffneten Linda, Vanessa und Alena. Von Anfang an ging es in allen drei Partien äußerst eng zu. Doch wir konnten leider nur Lindas Punkt mitnehmen in die zweite Runde. Nun mussten Barbara, Daria und Lulu das Ruder rumreißen. Doch obwohl wir mit guten Chancen in alle drei Matches gingen, sah es zwischenzeitlich fast schon nach einem 2:4-Rückstand aus. Aber dieses Mal war der „Tennis-Gott“ auf unserer Seite. Barbara und Lulu gewannen ihre beiden Einzel jeweils im Matchtiebreak. Durch Darias Sieg konnten wir unsere zwischenzeitliche Führung sogar auf 4:2 ausbauen. Nun fehlte uns nur noch ein Punkt, um den zweiten Saisonsieg einzufahren. Doch dies ist bekanntermaßen nicht einfach gegen die gefürchteten Doppel der Wespen. Aber dank unserer cleveren und viel diskutierten Aufstellung – welche beinahe 30 Minuten in Anspruch nahm – verließen wir die Anlage mit einem 5:4-Erfolg.

Als Nächstes ging es rauf in den Norden zum THC von Horn und Hamm. Wir schätzten unsere Gegner von Beginn an als sehr stark ein, doch zum ersten Mal in der Saison stand uns nach ihrem USA-Aufenthalt nun auch wieder Janina zur Verfügung. Und die „Teilzeit-Berlinerin“ feierte gleich einen gelungenen Einstieg mit dem ersten Punkt für den SCC an diesem Tag. Danach erhöhte Daria nach einem engen Kampf auf 2:0. Doch Lulus Kämpferqualitäten wurden an diesem Tag nicht belohnt und sie verlor mit 10:12 im berühmt-berüchtigten Matchtiebreak. Jetzt standen die Matches der zweiten Runde an. Leider gingen sowohl Barbaras als auch Vanessas Partie an die Gastgeber. Nun fieberten alle bei Linda auf der Bank mit. Und nach dem verlorenen ersten Satz sah es schon fast so aus als ginge der Punkt an den SCC, doch Lindas norddeutsche Gegnerin bewies Nerven und siegte schlussendlich mit 10:8 im Matchtiebreak. Somit gingen wir mit einem 2:4-Rückstand in die bevorstehenden Doppel. Und obwohl wir bis zum Schluss kämpften, mussten wir uns mit 3:6 geschlagen geben.

1 damen 2016 collage

Dann kam es zum Nachbarschaftsduell gegen das bisher ungeschlagene Team vom LTTC Rot-Weiß, dessen klar formuliertes Ziel der Aufstieg in die 2. Bundesliga war. Wir wussten von Beginn an, dass wir keinen Punkt geschenkt bekommen würden und Rot-Weiß mit seiner stärksten Mannschaft auflaufen wird. So kam es dann auch. Doch wir mussten uns zu keiner Zeit verstecken und auch wenn nur Linda und Daria ihre Matches gewannen, hätten wir durchaus den einen oder anderen Punkt mehr verdient gehabt. Auch in den Doppeln schenkten wir unseren Gegnern nichts und verkürzten zwischenzeitlich auf 3:4, bevor dann leider das erste und dritte Doppel verloren gingen gegen die teilweise leider doch sehr unsportlichen Gäste von der Hundekehle.

Im letzten Verbandsspiel der Sommersaison wollten wir vor heimischer Kulisse noch einmal alles geben und die Saison mit einem Sieg beenden. Dies gelang uns auch souverän gegen die Gäste vom Club zur Vahr. Und so stand der Sieg bereits schon nach den Einzelsiegen von Janina, Linda, Daria und Vanessa fest und am Ende beendeten wir die Saison mit einem 6:3-Erfolg.

Unser Fazit der Saison: Wir können durchaus zufrieden sein mit unserem souveränen Klassenerhalt und dem 4 Tabellenplatz. Hinzukommt, dass wir die komplette Saison auf Maraike verzichten mussten, da sie verletzungsbedingt leider komplett ausfiel. Und auch Janina konnte uns erst zur Mitte der Saison hin unterstützen. Dennoch konnten wir diese Ausfälle kompensieren und hätten durchaus auch noch mehr Luft nach oben gehabt. Aber bekanntlich ist nach der Saison vor der Saison. Und somit freuen wir uns schon auf den kommenden Sommer.

Ein großes Dankeschön geht auch wieder an unseren Coach Mats, der uns wie jedes Jahr auf die Sommersaison vorbereitet hat. Außerdem danken wir unserem Sportwart Jens für seine Unterstützung; Freddy und Yvonne für das immer super leckere Mannschaftsessen und unseren Fans wie Familie Braun, die uns nicht nur bei den Heimspielen - sondern auch bei unseren Auswärtsspielen immer angefeuert haben. Auch bei Familie Sander möchten wir uns noch einmal ganz besonders bedanken, da sich diese als „Fahrdienst“ bereit erklärt und uns sicher nach Hamburg gebracht haben. Ihr seid super!

Linda Fritschken

Ergebnisse

SV Blankenese Tennis-Club SCC Berlin 4:5
Tennis-Club SCC Berlin Berliner SV 1892 4:5
SV Zehlendorfer Wespen Tennis-Club SCC Berlin 4:5
THC von Horn & Hamm Tennis-Club SCC Berlin 6:3
Tennis-Club SCC Berlin LTTC RW Berlin 3:6
Tennis-Club SCC Berlin Club zur Vahr 6:3

Abschlusstabelle

1 LTTC RW Berlin 12:0
2 THC von Horn und Hamm 10:2
3 SV Zehlendorfer Wespen 6:6
4 Tennis-Club SCC Berlin 6:6
5 Berliner SV 1892 6:6
6 Club zur Vahr 2:10
7 SV Blankenese 0:12

Kontakt

nicole thron 2016
Für Sie da:
Nicole Thron
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vereinsmanagerin
T: (030) 302 62 24

SCC ActiveClub

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

Anmeldung Kennenlerntennis

Guten Morgen Training

SCC-Liga

SCC Jugend unterstützen

Über die weiter unten aufgeführten Banner Amazon.smile oder Tennis-Point können Sie mit Ihrem Einkauf ab sofort die Jugend des Tennis-Clubs SCC unterstützen. Einfach auf eines der Banner klicken. Wir wollen mit den Erlösen vielleicht versuchen im nächsten Jahr einen Jugendbus zu finanzieren.

amazon smile

Bei Tennis-Point am Ende des Bestellvorgangs zwingend unseren Verein angeben, sonst funktioniert es nicht.

tennis point

Unsere Partner

sky spiele im TC SCC

Kontakt

Zum Seitenanfang