Google Play  Google Play    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24
Menü

1. Damen 2011: Magdalena Smejova, Tina Golaszewski, Louisa Schubert, Aleksandra Marjanovic, Janina Braun, Beatrice Brennenstuhl, Alena Sander.Nach Abstieg Neuanfang mit den Jungstars

Nach dem äußerst unglücklichen Abstieg aus der Regionalliga Nord-Ost, startete unser 1. Damenteam mit neuer Besetzung in die Ostliga 2011.

Linda Fritschken (RW Seeburg), Maraike Biglmaier (Wespen) und Marie Gervelis (Blau-Weiß) schlossen sich höherklassigen Teams an und so wurde der Weg frei für das jüngste Damenteam des SCC aller Zeiten.

1 - Magdalena Smejova (Tschechien), 20 Jahre, kam neu hinzu und fügte sich sowohl spielerisch als auch menschlich sofort hervorraggend in das Team ein.

2 - Louisa Schubert (D), 16 Jahre, muss aufgrund ihres sehr hohen Rankings an Position 2 spielen, was sicher eine sehr schwierige Aufgabe wird.

3 - Janina Braun (D), 14 Jahre, muss als Küken auch schon an Position 3 spielen, konnte aber das erste Verbandsspiel gleich gewinnen.

4 - Aleksandra Marjanovic (D), 22 Jahre, kann schon als Routinier bezeichnet werden und wird sicher an Position 4 für wichtige Punte sorgen.

5 - Tina Golaszewki (D), 21 Jahre, kam vom TC Grunewald und wird dem Team an Position 5 mit ihrem druckvollen Spiel eine große Hilfe sein.

6 - Alena Sander (D), 18 Jahre, ist nach ihrem letztjährigen "Aussetzer" aufgrund ihres Auslandsaufenthaltes wieder in Berlin und verstärkt die Mannschaft an den wichtigen Positionen 5 oder 6.

7 - Beatrice Brennenstuhl (D), 21 Jahre, ist nach kurzem "Fremdgehen" wieder zurück bei den "Guten" und schließt das sehr homogene, spielstarke Team an Position 6 ab.

Im Schnitt kommen wir also auf sage und schreibe 18,8 Jahre!

Updates von den Matches

TC SCC - Biederitzer TC = 7:2

Gegen eine Mannschaft in der Nähe von Magdeburg, den TC Biederitz, mussten unsere jungen Ladies das erste Verbandsspiel bestreiten. Top ausgerüstet mit einem auffälligen violett-grünen Kleid, gesponsert von der Steuerberaterkanzlei Sander Fiedler, starteten die Damen fulminant. Vor allem die neue Nummer 1, Magdalena Smejova, machte nicht nur auf dem Platz einen tollen Eindruck, fügte sich toll in die Mannschaft ein, und war nach etwa einer halben Stunde mit ihrem ersten Einzel fertig: Endergebnis 6:0.

In den  weiteren Partien musste nur Louisa Schubert an Position 2 ihrer Gegnerin den Vortritt lassen und so siegte der TC SCC mit 7:2. Ein perfekter Start in die Saison.

TC SCC - Grunewalder TC = 3:6

Chancenlos waren am Ende unsere 1. Damen gegen die Mitfavoriten um die ersten beiden Plätze, den TC Grunewald. Nach den Einzeln hieß es 2:4; nur Magdalena Smejova an Eins brillierte und unsere Nummer 6, Alena Sander, erkämpften zwei Punkte, die am Ende in den Doppeln nicht reichen sollten. Endergebnis 3:6. Allerdings sicher kein Beinbruch. Die wichtigen Spiele gegen die Berliner Bären und den TV Frohnau werden darüber entscheiden, ob die jungen Damen die Klasse halten können. Die Chancen stehen sehr gut.

GW Nikolassee - TC SCC = 3:6

Mit  einem am Ende doch recht sicheren 6:3 beim TC GW Nikolassee sicherten sich unsere 1. Damen den 2. Sieg im Kampf um den Klassenerhalt.

Nach den Einzeln hieß es 4:2, nachdem Janina (8:10 im Champions-Tiebreak) und Aleksandra ihre Einzel abgeben mussten. Wirklich war es sonst nur bei unserer Nummer 1, Magdalena Smejova, die ebenfalls in den Champions Tie-Break musste und diesen nervenstark mit 10:8 für sich entschied. Bei den Doppeln sorgten dann die Youngster für eine Sensation. Sie schlugen das hoch favorisierte Top-Doppel der Dishkova-Schwestern locker 6:2 und 6:4 und sorgten für den sechsten Punkt.

Am kommenden Wochenende treffen die Damen am Sonntag, den 29. Mai um 11 Uhr zu hause auf den TV Frohnau.

Berliner Bären - TC SCC = 2:7 | TV Frohnau - TC SCC = 2:7

Trixi und LeksiIn der Mammutsaison der 1. Damen stand ein weiteres Doppelwochenende an. In zwei enorm wichtigen Spielen um den Klassenerhalt, zeigten sich unsere Ladies in absoluter Topform und ließen ihren Gegnern der Berliner Bären und TV Frohnau nicht die Spur einer Chance.

Nach den Einzeln stand es jeweils 5:1.

Mit diesen Erfolgen stehen die Damen nun mit 4:1 Siegen glänzend da. Angesichts des schweren Restprogramms waren diese Siege allerdings eher für den Klassenerhalt wichtig, als dass man damit höhere Ziele anpeilen könnte.

Fazit

So haben wir mit 5 Siegen und 3 Niederlagen (zwei Mal denkbar knapp) souverän die Klasse gehalten und wären fast wieder aufgestiegen.

Den Titel, würde es ihn denn geben, „hübscheste Mannschaft Berlins“ hätten wir - ganz objektiv betrachtet natürlich - souverän gewonnen. Das Mannschaftsoutfit war definitiv ein Hingucker, ganz egal, wo wir gespielt haben. Vielen Dank an die Sponsoren des Steuerbüros Sander-Fiedler dafür.

Leider müssen wir ab diesem Winter auf Tina und Louisa verzichten, die sich entschieden haben, den Verein zu verlassen.

Aber diese Verluste werden wir nächste Saison schon kompensieren. Auch wenn es mit dem Aufstieg nicht geklappt hat, so haben wir alle etwas Wichtigeres gewonnen: Durch Freundschaft verbunden, mit ganz viel Spaß und Vertrauen in die Mannschaft und den Verein, der uns wie immer hervorragend unterstützt hat.

Ein ganz besonderer Dank geht an Mats, der uns großartig auf die Saison vorbereitete und uns durch Höhen und Tiefen begleitet hat; außerdem an die vielen Zuschauer und Begleiter, die uns bei unseren Spielen unterstützt haben, sowie an die Gastronomie für leckeres Essen und an die Mannschaftsführerin-“Omi“ Leksi, die sich um alles Organisatorische gekümmert hat und auf die immer Verlass ist.

 

1. Damen Ostliga 2011Ergebnis
07.05.11 11:00 Tennis-Club SCC Berlin Biederitzer TC 7:2
14.05.11 14:00 Tennis-Club SCC Berlin Grunewald TC 3:6
15.05.11 11:00 TC RC Sport Leipzig Tennis-Club SCC Berlin 0:9 o.Sp.
21.05.11 14:00 TC Grün-Weiß Nikolassee Tennis-Club SCC Berlin 3:6
28.05.11 14:00 SV Berliner Bären Tennis-Club SCC Berlin 2:7
29.05.11 11.00 Tennis-Club SCC Berlin TV Frohnau 7:2
04.06.11 14:00 Tennis-Club SCC Berlin Rot-Weiß Seeburg 4:5
19.06.11 14:00 Tennis-Club SCC Berlin SC Brandenburg 1.  6:3
02.07.11 11:00 TC 1899 Blau-Weiss Berlin II Tennis-Club SCC Berlin  6:3

{jcomments on}

Kontakt

nicole thron 2016
Für Sie da:
Nicole Thron
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vereinsmanagerin
T: (030) 302 62 24

SCC ActiveClub

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

Anmeldung Kennenlerntennis

Guten Morgen Training

SCC-Liga

SCC Jugend unterstützen

Über die weiter unten aufgeführten Banner Amazon.smile oder Tennis-Point können Sie mit Ihrem Einkauf ab sofort die Jugend des Tennis-Clubs SCC unterstützen. Einfach auf eines der Banner klicken. Wir wollen mit den Erlösen vielleicht versuchen im nächsten Jahr einen Jugendbus zu finanzieren.

amazon smile

Bei Tennis-Point am Ende des Bestellvorgangs zwingend unseren Verein angeben, sonst funktioniert es nicht.

tennis point

Unsere Partner

sky spiele im TC SCC

Kontakt

TC SCC Newsletter

Geschlecht

Zum Seitenanfang