Google Play  Google Play    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     030 302 62 24
Menü

1. Damen 2010 von links oben: Janina Braun, Leksi Marjanovic, Linda Fritschken, Marie gervelis. Unten: Louisa Schubert,Maraike Biglmaier.Junges Team knapp gescheitert

Die erste Saison in der Regionalliga Nord-Ost ist beendet. Leider ist es uns aus sehr unglücklichen Umständen nicht gelungen, mit der bis dato jüngsten Damenmannschaft, die der SCC jemals stellte, den Klassenerhalt zu erreichen.

Die Saison begann vielversprechend mit einem Sieg bei der TGA Henstedt-Ulzburg (6:3). Man trotzte hier den widrigen Platzverhältnissen und ging verdient als Sieger vom Platz. In den folgenden Partien wurden uns allerdings mehrmals unsere Grenzen als Liganeuling aufgezeigt.

Die Partie gegen den Großflottbecker THGC (3:6) war ein sehr umkämpfter Fight. Das Ergebnis sieht hier deutlicher aus, als der Spielverlauf wirklich war. In den Begegnungen mit dem LTTC „Rot-Weiß“ (2:7) und gegen die Zehlendorfer Wespen (1:8) hingen die Trauben doch sehr hoch. Zweimal hagelte es klare Niederlagen. Somit rutschten wir gefährlich nah in die Abstiegszone. Hierfür war unser nächster Gegner Wahlstedt mit verantwortlich. Wahl-stedt verlor als Tabellenführer „völlig unerwartet“ und in Ersatzbesetzung gegen die befreundete Mannschaft aus Henstedt-Ulzburg. Eine Woche darauf gelang es den Wahlstedterinnen mit fast Bestbesetzung bei uns aufzulaufen. Nach schlechtem Start musste man sich auf der heimischen Anlage schließlich mit 3:6 geschlagen geben.

Somit kam es am letzten Spieltag gegen den TC Blau-Weiss II zum Endspiel um den Abstieg. Nur mit einem relativ hohen Sieg konnten wir noch die Klasse halten. Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden die Gegnerinnen dann auch souverän mit 8:1 besiegt. Die Freude war entsprechend groß. Die Saison konnte mit einem 5. Platz beendet werden. Normalerweise bedeutet dies den Klassenerhalt, doch durch den Abstieg des Clubs An der Alster aus der 2. Bundesliga rutscht ein zusätzliches Team in die Regionalliga Nord-Ost, was zur Folge hat, dass auch der Fünftplatzierte absteigen muss - der TC SCC.

Trotzdem bleibt festzuhalten, dass unsere junge Mannschaft durchaus das Potenzial hat, in dieser Liga mitzuspielen. Einen großen Anteil daran haben sicherlich auch unsere beiden Jüngsten Louisa und Janina. Sie haben sich im Saisonverlauf mehr als achtbar geschlagen und sind jetzt schon ein fest integrieter Teil der 1. Damenmannschaft.

Mit Linda Fritschken (RW Seeburg), Marie Gervelis (TC Blau-Weiss) und Maraike Biglmaier (Zehl. Wespen) verlieren wir leider für die neue Saison drei starke Spielerinnen. Alle drei wollen aus verschiedenen Gründen zukünftig in anderen Berliner Vereinen ihr Glück versuchen, jedoch freuen wir uns gleichzeitig auf unsere Neuzugänge Tina Golaszewski vom TC Grunewald und die Rückkehr unseres „verlorenen“ Kindes Alena Sander (Australien-Trip).

Ein herzliches Dankeschön geht an unseren Sponsor „Steuerbüro Sander/Fiedler“ und an unseren Trainer Mats. Ebenfalls danken wir allen Eltern für Ihre Unterstützung sowie allen treuen Zuschauern.

Spieler

 

Linda Fritschken Maraike Biglmaier Marie Gervelis

Louisa Schubert Aleksandra Marjanovic Janina Braun

Spielplan

1. Damen Regionalliga Nord-Ost Ergebnis
02.05.2010 11:00  TGA Henstedt-Ulzburg, 1  Tennis-Club SCC, 1 3:6
09.05.2010 11:00  Großflottbeker THGC, 1  Tennis-Club SCC, 1 6:3
16.05.2010 11:00  Tennis-Club SCC, 1  LTTC "Rot-Weiß", 1 2:7
30.05.2010 11:00  SV Zehlendorfer Wespen, 1  Tennis-Club SCC, 1 8:1
13.06.2010 11:00  Tennis-Club SCC, 1  TC Rot-Weiß Wahlstedt, 2 3:6
20.06.2010 11:00  Tennis-Club SCC, 1  TC 1899 Blau-Weiss, 2 8:1

Kontakt

nicole thron 2016
Für Sie da:
Nicole Thron
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vereinsmanagerin
T: (030) 302 62 24

SCC ActiveClub

Die untenstehenden Buttons führen Euch zu unseren Aktivitäten.

Anmeldung Kennenlerntennis

Guten Morgen Training

SCC-Liga

Unsere Partner

sky spiele im TC SCC

Kontakt

Zum Seitenanfang